Kinder

Kinder in der IdeenwerkstattIMG_20140603_180540

Kinder entdecken die Welt,
Kinder gehen auf die Spur des “Warum ist das so?”

Ziele

Ziel ist das Schaffen von Voraussetzungen, die die Entwicklung zu selbstbewussten, verantwortungsvollen, kritisch hinterfragenden und persönlichkeitsstarken Menschen vertieft.

Im Mittelpunkt stehen:

  • Freude am Entdecken der eigenen Denkfähigkeit
  • Verstehen und Verständnis von Argumenten
  • Begründen  der eigenen  Gedankengänge und Verstehen jener der anderen
  • Mut finden, wohlüberlegte begründbare Standpunkte darzustellen.
  • Erlernen einer toleranten Diskussionskultur
  • Respekt gegenüber Andersdenkenden
  • Stärkung des Selbstwertgefühls und Selbstvertrauens.

Angebote Gruppen

Die kleine Eule Denkmalnach (ab 6 Jahre, auch reife Vorschulkinder)

Die kleine Eule Denkmalnach lebt im weit entfernten Eulenwald. Dieser ist eine fiktive Annahme und stellt die eigene Gedankenwelt des Kindes dar. Jede der einzelnen Geschichten führt sie immer tiefer dort hinein, sie gehen in den Philosophiestunden sozusagen auf Reisen in ihr Denken und erleben dadurch die, sich daraus ergebende, positive Persönlichkeitsentwicklung. Die Freude an der Auseinandersetzung mit philosophischen Grundthemen wie Gerechtigkeit, Freiheit, Ich, Angst und Mut, Entscheidung/freie Wille, Tod, ……. wird mit viel Enthusiasmus von den Kindern gelebt und grundgelegt.

9Die kleine Eule Denkmalnach ist weder ein Bub noch ein Mädchen, so ist eine Identifikation bestens gewährleistet – sie ist einfach “Die kleine Eule Denkmalnach im Eulenwald”. Das philosophisch-pädagogische Anliegen bleibt den Kindern verborgen. Die Geschichten verfasse ich selbst, eine Kinderbuchserie ist in Arbeit. Der Schreibstil der Geschichten ist melodisch gewählt, ähnlich jenem der Märchen. Durch den  Sprachrhythmus beim Vorlesen oder späterem Selbstlesen fühlen sich die Kinder besonders angesprochen.

Hier geht’s zu den Terminen im aktuellen Schuljahr

Hier geht’s zum Buch “Die kleine Eule Denkmalnach im Eulenwald”

Gedankenspiele mit Helden, Sagen und Abenteuern  (8 – 14 Jahre)

Die großen Helden, die charakterstarken oder schwachen Menschen, die Verwandelbarkeit der Götter sowie die Möglichkeiten der individuellen Entwicklung des Menschen, Böses und Gutes, Stärken und Schwächen, List und Tugend, Treue und Verlogenheit, Durchhaltevermögen sowie Hoffnung sind Themen, die heute ebenso aktuell sind wie in der Mythologie dargestellt. Sie betreffen das absolut Menschliche und beinhalten tiefgehende philosophische Fragen, die junge Menschen besonders interessieren und Identifikationsmöglichkeiten bieten. Wir können miteinander, gegeneinander oder nebeneinander leben, uns verändern und reifen.

Vor allem vor- und pubertierende Kinder/Jugendliche fühlen sich von dieser Thematik sehr angesprochen.


Durchführung in Schulen

  • Kleingruppen von 8-10 Kindern
    Die Kurse bestehen aus 10 Einheiten à 55 Minuten.
    Kosten: € 98,- inkl. Material
  • Klassengemeinschaft
    Themen und Umfang werden in einem persönlichen Gespräch mit dem Klassenlehrer oder Lehrerin besprochen
    Kosten: € 80.- exkl. Material / 1 Unterrichtseinheit


Durchführung privat

siehe fahrende Philosophin

Anmeldung

per Email: g.ruf-zoratti@aon.at oder g.ruf-zoratti@garuzo.at
telefonisch: +43 676 955 66 79


zurück

Jugendliche