Archiv des Autors: garuzo

Philosophieren in der Volksschule: Denken-Lachen-Spielen-Zuhören-Argumentieren

62 Kinder in 4 Gruppen philosophierten über das Denken, die Angst, über Freundschaft und was zerbricht, wenn wir uns “den Kopf zerbrechen”.

Julia (6 Jahre): “Es sind die Gedanken, die in kleine Teile zerbrochen werden.”
Sascha (7 Jahre): “Ohne Blut? Aber eigentlich wissen wir das ja gar nicht.”
Elias (6 Jahre): “Wie viele Gedanken können im Kopf gleichzeitig herum schwirren?”
Und Noah (6 Jahre): “Gedanken können auch auf Reisen gehen, sie spazieren einfach im Gehirn herum.“

Angst und Mut – Bilder vom gemeinsamen Philosophieren am 3. März

Am Samstag, den 3. März 2018 haben wir im Volksbildungshaus Oberlisse in Gerasdorf wieder gemeinsam philosophiert.

„Haben alle Menschen Angst“, fragte Lisbeth (9 Jahre) einmal in einer Philosophiestunde. Wozu gibt es sie, die Angst? Wie wäre es, wenn wir keine hätten? Gäbe es dann den Mut?

Diesen spannenden Fragen sind wir letzten Samstag in der Stadtbücherei Gerasdorf nachgegangen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Weiterlesen

15. November 2017 – Nächte der Philosophinnen – Impulsvortrag und philosophisches Gespräch

„Warum dürfen Erwachsene lügen und Kinder nicht? (Ida, 6 J.)“

Wozu sollten Kinder in einer Zeit, in der rasche Lösungen gefordert sind, noch philosophieren?

Philosophisches Café – Impulsvortrag und sokratisches Gespräch

ORT: Gabel&CO – Julius-Tandler-Platz 1, 1090 Wien
ZEIT: 15. Nov. 2017 – 19:00 bis 20:30 Uhr

MIT: Mag. Dr. Gabriele Ruf-Zoratti – garuzo.at
Eintritt frei!

Worum geht es?

Philosophieren ist mehr als Nachdenken. Beim Philosophieren mit Kindern als selbsttätiges kreatives Tun gilt es Ansätze zu erarbeiten, die dynamische Denkstrukturen in angenehmer Atmosphäre aufbauen und kritisches Hinterfragen fördern.

Kinder fragen viel und denken gerne

Kinder stellen existenzielle Grundfragen. Wissensdurst, Staunen, Neugier und betroffen sein sind dafür ideale Voraussetzungen, die von Natur aus uns Menschen inne sind. Diese Attribute können im Schulalter bestens entfaltet und gefördert werden. Neugierig und kritisch wollen Kinder die Welt erforschen sowie sich selbst und ihr Gegenüber entdecken.

Nach Vortrag und philosophischem Gespräch werden wir uns mit Methoden und Arbeitsmaterialien auseinandersetzen, die das Philosophieren mit Kindern unterstützen.

> zum Infoblatt

15. November 2017, 19:00
im Café „Gabel & Co“, Extrazimmer, Julius Tandler Platz 1, 1090 Wien (direkt am Franz Josefsbahnhof)

Nächte der PhilosophINNEN – VeranstalterInnen (V.i.S.d.P.):

Dr. Mag. Margarete Maurer – Philosophische Praxis, Forschung und Wissenschafts-Coaching
Verein für interdisziplinäre Forschung und Praxis & RLI